Das Autohaus der Zukunft bei Südstern - Bölle

Neubau Konstanz | Eröffnung: 23. November 2019

Auf der Zielgeraden

Wir bauen die Zukunft

Ein neuer Stern für Konstanz: Die Digitalisierung verändert unsere Wahrnehmung von Mobilität und der Automobilbranche. Um diesem Wandel gerecht zu werden, greifen wir bei Südstern - Bölle nach den Sternen: Wir wollen nicht nur auf der Höhe der Zeit sein, sondern ein Stück voraus. Deswegen bauen wir in Konstanz das Autohaus der Zukunft für Sie. Dank digitaler Anwendungen erfüllen wir hier jeden Anspruch, den Sie an Ihr Fahrzeug haben. Ende November dreht sich in der Maybachstraße 9 alles nur um Sie, damit Sie einen einzigartigen Stern finden, der zu Ihnen passt.

  • Aug 13, 2019

    Centerleiter Konstanz und Singen, Oliver Ley: „Bei dem Projekt gibt es vieles, auf das ich stolz bin. Zum einen ist das die Investition der Eigentümer und das damit verbundene Vertrauen in den Standort Konstanz. Zum anderen ist das unser leistungswilliges, veränderungsbereites und kundenorientiertes Mitarbeiterteam am Standort. Sie sind nach wie vor der wichtigste Baustein in unserem Autohaus.“

  • Aug 13, 2019

    An der Außenfassade lässt sich erkennen, wie der Bau voranschreitet. Die typische, eigens gemischte Mercedes-Benz Farbe veredelt die Fassade und wirkt hochwertig.

  • Aug 13, 2019

    Vorstand Johann Bucher teilt seine Vision für die neue Landingpage des Projekts „Autohaus der Zukunft“ mit seinem Gesprächspartner.

  • Aug 13, 2019

    Die Außenanlagen des neuen Autohauses werden im Zuge des Neubaus begrünt und neu gestaltet.

  • Aug 13, 2019

    Oliver Ley bespricht sich mit der Architektin des Projekts. Der Centerleiter Konstanz fiebert der Eröffnung des Autohauses der Zukunft entgegen.

  • Aug 13, 2019

    Die Auslieferungsboxen nehmen Gestalt an. Auch hier wurden die italienischen Fliesen verlegt. In Zukunft holen Kunden hier ihre Fahrzeuge ab.

  • Aug 13, 2019

    Es sind die Details, die ein Projekt besonders machen. Die italienischen Steinfliesen sind sehr pflegeleicht, Reifenspuren und Ölflecken können ihnen nichts anhaben.

  • Aug 13, 2019

    PKW-Verkaufsleiter Rainer Leenen, Vorstand und Centerleiter Donaueschingen Johann Bucher und Centerleiter Konstanz und Singen Oliver Ley (v.l.) machen sich vor Ort ein Bild vom Fortschritt des Neubaus.

  • Aug 13, 2019

    Südstern - Bölle geht mit der Zeit: An der Westseite des Neubaus entstehen sechs Ladepunkte für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

  • Aug 13, 2019

    Teile der neuen Außenfassade sind bereits zu erkennen. Die Farbe wurde speziell für diesen Auftrag angemischt, um den Mercedes-Benz typischen Farbton zu treffen.

  • Aug 13, 2019

    Die alte Werkstatt im Gebäude wird komplett saniert. Später sollen hier die Fahrzeuge gewartet und repariert werden.

  • Aug 13, 2019

    Noch deutet nichts darauf hin, aber der entkernte Raum soll nach Fertigstellung den Kundenbereich und den Präsentationsraum für die Fahrzeuge beherbergen. Die moderne Marken-Architektur mit den beiden Bühnen zur digitalen Fahrzeugpräsentation hebt das breite Angebot der Fahrzeugmodelle hervor.

  • Aug 13, 2019

    In enger Abstimmung mit Daimler entwirft Jennifer Breinlinger, die Haus-Architektin von Südstern - Bölle, den Neubau. Sie legt viel Wert auf die Details. Die Bodenbeläge werden sorgfältig ausgewählt und um das Konzept abzurunden, spiegeln die grünen Außenflächen Formen aus dem Innenbereich wider.

  • Aug 13, 2019

    Die Planung für das Autohaus der Zukunft beginnt im Frühjahr 2017. Die Grundlage dafür war eine alte Bestandsimmobilie, die Südstern - Bölle im Vorfeld erworben hatte.

Boxenstopp

Wir teilen unsere Vision

Ein Großprojekt wie das Autohaus der Zukunft gelingt nur, indem alle Beteiligten sich einbringen. Wir bei Südstern - Bölle geben bis zur Eröffnung Ende November Vollgas, damit wir unserem Anspruch an uns selbst gerecht werden: Das Beste oder nichts. Bis dahin teilen wir unsere Begeisterung für die Vision vom Autohaus der Zukunft mit Ihnen und geben Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen.

Autohaus mit Tradition und Weitblick

Wir leben für den Stern

Die Geschichte der Südstern - Bölle AG + Co KG ist einzigartig – und beginnt bereits mit der Gründung unserer Standorte zwischen 1917 und 1971. Als Vertreter von Mercedes-Benz für den Schwarzwald, Hochrhein und Bodensee, gehören wir zu den größten Mercedes-Benz Autohäusern in Deutschland.

Trotzdem ist Stillstand ein Fremdwort für uns. Unser Motor ist immer auf Betriebstemperatur. Denn wir entwickeln uns stetig weiter, um unseren Kunden nur das Beste zu bieten.
Hier sehen Sie die wichtigsten Meilensteine unserer Historie.

Suedstern-Boelle-Historie-Pano
icon

1867

Carl Theodor Honer gründet die Firma Fabrikation und Vertrieb von Stahlwaren in Spaichingen. 1879 verlegt er den Firmensitz in die Josefstraße in Donaueschingen.

icon

1916

Carl Theodor Honer schließt einen ersten Händlervertrag mit Daimler-Benz ab.

icon

Die Anfänge

  • 1917: Gründung des Standorts Donaueschingen – Das Betriebsgelände wird im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Nach Kriegsende wird es wieder aufgebaut.
  • 1919: Franz Bölle, Wilhelm Vollmer und Kilian Maier gründen die Fa. Bölle, Vollmer und Co.
  • 1925: Am 1. Juli schließt die Fa. Bölle, Vollmer und Co. einen Händlervertrag mit der Daimler-Benz AG.
  • 1934: Das Autohaus Schmidt in St. Blasien wird Partner der Daimler-Benz AG. Ende der 60er wird ein weiterer Standort in Titisee errichtet.
  • 1936: Das Autohaus Ig. Görlacher schließt einen Vertrag mit der Daimler-Benz AG. Bereits 1817 wurde die Firma H. Ignaz Görlacher als Schlosserei in Villingen gegründet.
  • 1953: In Waldshut wird die Fa. Rheinbrück Garage Heinz Maurer GmbH gegründet. Sie schließt einen Vertrag mit der Daimler-Benz AG ab. In Schwenningen gründen Vater und Sohn die Firma E. und W. Bürk OHG.
icon

Die Grundsteine

  • 1956: E. und W. Bürk OHG schließen ebenfalls einen Vertrag mit der Daimler-Benz AG und legen den Grundstein für den Neubau in der Gutenbergstraße 9 in Schwenningen.
  • 1969: Das Autohaus C. Honer bekommt in der Dürrheimer Straße in Donaueschingen eine neue Werkstatt, ein Jahr später folgt das neue Verwaltungsgebäude.
  • 1978: Die Fa. Rheinbrück in Waldshut beauftragt einen Neubau am heutigen Standort in der Nikolaus-Otto-Straße 4.
  • 1992: Die Fa. Bölle, Vollmer und Co. baut ein neues Verkaufshaus.
icon

Die Entwicklung

  • 1997: Zum 1. Januar fusionieren die beiden Autohäuser Walter Bürk OHG in Schwenningen und Autohaus Ig. Görlacher zur Bürk u. Görlacher GmbH.
  • 1998: Anfang des Jahres übernimmt die Fa. Bölle, Vollmer und Co. die Fa. Berndt Heiss in Konstanz. Im gleichen Jahr übernehmen Willi Maurer-Spitznagel und Johann Bucher das Autohaus C. Honer in Donaueschingen, das Ende 1997 in Konkurs geraten war.
  • 2000: Die Firmen Rheinbrück Garage, Bürk und Görlacher GmbH und Autohaus Honer GmbH fusionieren zum Autohaus Südstern GmbH & Co. KG.
  • 2002: Die Südstern GmbH & Co. KG. übernimmt das Autohaus Schmidt in Titisee. Bereits 1998 hatte das Autohaus Honer den Vertrieb im Autohaus Schmidt übernommen.
icon

Die Fusion

  • 2008: Im Juni schließen sich die Bölle Automobile GmbH & Co. KG und das Autohaus Südstern GmbH & Co. KG zusammen. Seitdem gehört die Südstern - Bölle AG + Co KG zu den größten zehn Mercedes-Benz Autohäusern.
icon

Die Zukunft

  • 2017: Südstern - Bölle beschließt, in Konstanz das „Autohaus der Zukunft“ zu bauen, um der Digitalisierung und den Veränderungen in der Mobilitätsbranche gerecht zu werden. Das Unternehmen soll mehr sein als „nur“ ein Autohaus. Als Mobilitätsdienstleister will es einen personalisierten Rundum-Service gewährleisten, egal, ob Kunden ihr Fahrzeug nur für einen Tag benötigen, oder zehn Jahre.

Kontakt

Südstern - Bölle AG + Co KG
Maybachstraße 9
78467 Konstanz

Telefon: 07531/9935-0
konstanz@suedstern-boelle.com
www.suedstern-boelle.de

Verkauf: Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr Sa 9:00 - 14:00 Uhr
Service PKW: Mo - Fr 7:15 - 18:00 Uhr Sa 8:00 - 12:00 Uhr
Service Nutzfahrzeuge: Mo - Fr 7:15 - 18:00 Uhr Sa 8:00 - 12:00 Uhr
Schauraum